Willkommen bei SYNTHESeIS LOVE

Spirituelle Engergiearbeit Tantra Satsang Selbsterfahrung Trainings Coaching Einzelarbeit

Weiber
... eine  tantrische Reise für Frauen auf dem Weg zu ihrer wahren Kraft !

Weiber

Seit Beginn meiner Arbeit mit Menschen, liegt mir besonders die Frauen-Arbeit am Herzen. Und im Laufe der Zeit merke ich, dass sie wichtiger denn je geworden ist. Denn wenn wir Frauen uns wieder an unsere ursprüngliche Kraft erinnern würden ... es könnte die Welt verändern ... oder zumindest unsere Beziehungen ... unsere Kinder ... die Männer ... und damit wieder die Welt.

Nicht das was uns seit Generationen als erstrebenswert dargestellt wird - Leistung, Wohlverhalten, Schönheit etc. - macht uns begehrenswert & glückllich, sondern ein Wiederfinden unserer "Weiblichkeit". Damit ist nicht ein wohlgerundeter Körper oder Mütterlichkeit gemeint, sondern eine uralte vergessene Kraft: Lilith* - die ursprüngliche Weiblichkeit.

“Die Frau ist Inbegriff der Kraft,
während der Mann die Fähigkeit des Staunens verkörpert."
kaschmirisches Tantra

*Das folgende ist eine Zusammenstellung über Lilith ... aus jüdischen & anderen Quellen° ... und meinem “Wissen”

(°Es gibt andere (babylonische) Überlieferungen, in denen Lilith eine Windgottheit war - ein Nachkomme aus der Verbindung von Mutter- und Schöpfungsgottheit - die sich aus Mitgefühl für den einsamen Adam entschloss, sich auf die Erde herabzulassen und die Frau Adams zu werden.)

Im Talmud wird berichtet, dass Gott Adam & Lilith genau in der gleichen Art & Weise - aus den vier Elementen - schuf. Ihre Körper machte er aus Erde & Wasser (= Ton), er blies ihnen den Atem des Lebens ein (Luft) und gab ihnen damit den Lebensfunken (Feuer). ("Und Gott schuf den Menschen zu seinem Bilde zum Bilde Gottes schuf er ihn; und schuf sie als Mann & Weib."). Diese Passage steht vor der Erwähnung der Schaffung Evas aus der Rippe Adams - d.h. Adam & Lilith waren einander gleich - bis auf die gegensätzliche Polarität weiblich / männlich.
Lilith war: Weiblichkeit, Sinnlichkeit, Sexualität ... und es wird erzählt, dass sie beim Sex auch mal oben liegen wollte. Adam aber wollte nicht in die "Yin-Position"... die beiden hatten Streit ... und Lilith flog auf & davon. Adam bat Gott um Hilfe - und der schickte Engel zu Lilith, die sie erinnern sollten, dass sie Teil der Dualität war & dass ohne sie die Welt aus dem Gleichgewicht geraden würde. Lilith aber kam nicht ins Paradies zurück - sie war der Meinung, dass das Gleichgewicht auch gestört wäre, wenn sie sich Adam unterordnete.
Als Ersatz für Lilith stellte Gott für Adam eine zweite Frau aus Adams Rippe/Seite her: Eva, die nun nicht mehr - genauso wie Adam -  "erschaffen", sondern als "eine Hilfe ihm gegenüber" gebaut wurde. Damit ist klar, dass Eva keine eigenständige Person ist, sondern ein Teil von Adam: seine weibliche Polarität, seine innere Frau - mit der er im "Paradies" ziemlich gut (aber vielleicht langweilig?) ohne Sexualität! leben konnte.

Über Lilith wird in der Folge viel berichtet - unter anderem, dass sie mit einem Dämon viele Kinder gezeugt hatte. Sie wird als Schlange und immer wieder auch als wunderschöne Frau dargestellt, ab der Hüfte jedoch als brennendes Feuer = Symbol der Kreativität, Erneuerung Transformation, Leidenschaft & Sexualität. In manchen Schriften wird sie sogar als die Frau des Teufels bezeichnet.
So wird aus der Göttin & sexuellen Frau Lilith immer mehr eine teuflische Dämonin & eine “böse” Schlange - und die Schlange ist bei uns und in vielen anderen Kulturen ein Symbol für Sexualität. Als diese Schlange kam Lilith also wieder ins Paradies zurück: Adam & Eva "erkannten sich", waren nicht mehr asexuell und mussten das Paradies verlassen.

Und damit begann der "Kampf der Geschlechter":
Die heutigen Adams suchen sich weiter eine Eva ... wundern sich warum Sexualität nicht funktioniert ... und fürchten die Liliths.
Und die Frauen glauben, dass sie die (von den Männern so begehrte?) Eva sein müssen ...
um nicht als (dämonische) Zicke keinen Adam abzukriegen.

Was ist die Lösung?.

Frau:
besinne dich auf deine Lilith.
Sie ist dein wahrer Ursprung.
Gib deine Rolle als Eva an Adam zurück -
er braucht diesen Teil um ganz zu sein.
Und du brauchst Lilith:
deine wahre göttliche Weiblichkeit.

(... und: Mann: suche die Eva in dir selbst - sie ist deine weibliche Hälfte.
Du kannst sie nicht im Aussen finden ...
diese Suche wird immer eine Ent"Täuschung" sein. )
 

Lebst du mit dem Gefühl, deine wirkliche Kraft nicht leben zu können oder dürfen ?
Weißt du, daß “da” noch viel mehr in dir steckt?
Traust du deiner Intuition & deinen Gefühlen nicht,
weil sie nicht dem entsprechen, was du glaubst, fühlen zu müssen?   
Spürst du, daß dich die Sexualität, die du lebst, nicht erfüllt
und ahnst, "daß das wohl nicht alles sein kann" ?

Hast du Lust, Frau ?

Lust darauf, endlich (wieder?) den Empfindungen deines Körpers folgen zu dürfen ?
Lust auf “Heilung” deiner verletzten Weiblichkeit ?

Lust auf ein Leben mit all deiner Kraft & Weisheit ...
mit all deinem Feuer & deiner Sinnlichkeit ?
Lust auf deine Wahrheit ?
Hast du Lust auf dich?
Möchtest du endlich (wieder ?) Lilith sein ? 

Ich lade dich ein, dich wieder mit deinem Körper zu verbünden, auf seine Sprache hören zu lernen und dich im Kreis von Frauen an deine ursprüngliche weibliche Kraft und Weisheit zu er"innern", die wir im Laufe unseres Lebens (und unserer Männer, Kinder und Arbeit!) leider oft vergessen haben. Denn damals als du ein kleines Mädchen warst, wußtest du noch wer du bist - damals wußtest du noch ganz genau, was sich gut und richtig anfühlt und was nicht.
Doch irgendwann hast du gelernt, deine tiefe innere Wahrheit zu verleugnen ... irgendwann "fühltest" du nur noch das, was du fühlen "solltest".  Irgendwann hast du vergessen, wer du eigentlich bist und wieviel Freude und Lebendigkeit in dir steckt. Und jetzt blockierst du mit diesem halben Leben, deine Kreativität und Lebensenergie - dein Charisma. Du läßt die Lilith in dir nicht leben.

Alles ist aus der Frau geboren."
indianisches Tantra”

“Weiblichkeit” heißt:

  • Unbeirrbar deiner Intuition folgen, statt den Modetipps in der Frauenzeitschrift ...
  • Auf deine “Innere” Stimme achten, statt auf die Zahlen der Waage ...
  • Vertrauen in die Macht des Wassers (der Yin-Kraft), statt angespannt “so sein zu wollen, wie ein Mann”
  • heißt: Kraft & "Selbst"-Bewußtsein!  

In diesem Seminar wirst du deine innere Quelle wieder entdecken ...
... die Quelle von "Selbst"-Vertrauen, Kraft, Mut, Weisheit, Lust & Charisma:

... Lilith - die Göttin in dir!

  • Inhalt / Methoden: tantrische & indianische Körper- & Energiearbeit,Stärkung deines weiblichen Selbst- und Körperbewußtseins, deiner "Körper-Wahrheit" wieder nahe kommen, Rituale zur Heilung der Sexualität, Transformation von Scham & Schuld, Phantasie- & Visionsreisen, Meditationen, Tarot, miteinander reden, tanzen, lachen & sein!
  • Termin: auf Anfrage
  • Leitung: Nika & Team
  • Ort: 
  • Preis:

"Das Weibliche hat das Universum erschaffen,
das Universum ist seine Form.
Das Weibliche ist die Basis der Welt,
es ist die Urform des Körpers.

Gleich welche Gestalt es annimmt,
ob die eines Mannes oder einer Frau,
es ist die überlegene Form.

In der Form des Weiblichen
liegt die Form aller Dinge beschlossen
von allem, was auf der Welt lebt & sich regt ...

Nirgends gibt es, gab es, wird es eine heilige Stätte geben,
die dem Weiblichen gleich käme.
Nirgends gibt es, gab es,
wird es je ein Yoga (einen Weg) geben,
das (der)  an den Rang des Weiblichen heran käme,
sowenig wie je eine mystische Formel oder eine Askese
das Weibliche aufwögen
kaschmirisches Tantra

“Eine wahrhaft orgastische Frau braucht keine weiteren Werkzeuge um magisch zu sein.
Ihre Ausstrahlung, ihre sprudelnde Energie, ihre sexuelle Vitalität, ihr überströmendes Herz
verleihen ihr eine so magnetische Attraktivität,
daß sie alles an sich heranzieht, was sie braucht.”
Margo Anand