Willkommen bei SYNTHESeIS LOVE

Spirituelle Engergiearbeit Tantra Satsang Selbsterfahrung Trainings Coaching Einzelarbeit

"Liebesgesänge"

Liebe

Das ist der Liebe heil'ger Götterstrahl,
Der in die Seele schlägt und trifft und zündet,
Wenn sich Verwandtes zum Verwandten findet.
Da ist kein Widerstand und keine Wahl,
Es löst der Mensch nicht, was der Himmel bindet.

Friedrich von Schiller 

Das Treffen zweier Persönlichkeiten
ist wie der Kontakt zweier chemischer Substanzen:
Wenn es eine Reaktion gibt, werden beide transformiert.

C. G. Jung

Einen Menschen zu nehmen, wie er ist, ist noch gar nichts.
Das muß man immer!
Die wirkliche Liebe besteht darin, ihn auch zu wollen, wie er ist!

Alain

Einen Menschen lieben heißt: Ihn so sehen, wie Gott ihn gemeint hat.
Fjodor Dostojewski

Ich liebe dich - dafür habe ich dir dankbar zu sein; nicht du mir.
Aber das darf nur ich sagen; du darfst es nicht sagen.
Moritz Heimann

Ich habe mein Herz in ein Boot verwandelt
und habe in allen Meeren gefischt.
Ich habe an Strömen und Flüssen verweilt
und an Pilgerorten gebadet.
Ich habe Bitteres und Süsses gekostet.
Ich habe die entferntesten Regionen gesehen.
Und ich habe gelernt:
Der ist ein wahrer Mensch,
wer Gott und die Menschen liebt
und im Dienst an allen
in der ewigen Liebe verbleibt.
Nanak 

Entscheide Dich stets für die Liebe!
Wenn Du Dich ein für allemal dazu entschlossen hast,
wirst Du die ganze Welt bezwingen.
Die dienende Liebe ist eine ungeheure Kraft.
Sie ist die allergrößte Kraft,
und ihresgleichen gibt es nicht.
Fjodor M. Dostojewski 

Verhalte dich einer anderen Person gegenüber so,
wie es dir richtig erscheint,
aber verstoße sie niemals aus deinem Herzen.
Neem Karoli Baba 

Hast du dich selbst lieb,
so hast du alle Menschen lieb wie dich selbst.
Solange du einen einzigen Menschen weniger lieb hast
als dich selbst,
so hast du dich selbst nie wahrhaft lieb gewonnen.
Meister Eckhardt 

Alles ist Spiegelung.
Für einen erleuchteten Menschen ist die ganze Welt erleuchtet.
Einem verschlossenen Menschen ist die ganze Welt verschlossen.
Was immer dir von außen widerfährt,
hat seine Entsprechung in deinem Inneren.
Um die Schönheit zu erkennen, muß Schönheit in dir sein.
Um erkennen zu können, daß überall Liebe ist,
muß Liebe in dir sein.
Michael Barnett

Liebe ist keine Sache des Verstandes
und Liebe ist die einzige Antwort auf unsere Probleme.
J. Krishnamurti 

Unser Ziel ist, einander erkennen
und einer im anderen das zu sehen und ehren zu lernen, was er ist:
Des anderen Gegenstück und Ergänzung.
Hermann Hesse 

Mit jemand leben oder in jemand leben ist ein großer Unterschied.
Es gibt Menschen, in denen man leben kann,
ohne mit ihnen zu leben und umgekehrt.
Beides zu verbinden
ist nur der reinsten Liebe und Freundschaft möglich
J.W.v.Goethe

Freiwillige Abhängigkeit ist der schönste Zustand,
und wie wäre der möglich ohne Liebe.
J.W.v.Goethe   

Wenn es sich um wirkliche Liebe handeln soll,
so muss sie Mitgefühl, Freude und Gleichmut beinhalten.
Wahres Mitgefühl trägt Liebe, Freude und Gleichmut in sich.
Wahr Freude beinhaltet Liebe, Mitgefühl und Gleichmut.
Wahrer Gleichmut trägt Liebe, Mitgefühl und Freude in sich.
Das ist die Natur des Miteinander-Verwobenseins
der vier unermesslichen Geisteshaltunqen.
Thich Nhat Hanh 

Zu wissen, nichts zu sein - ist Weisheit.
Zu sehen, alles zu sein - ist Liebe
Buddha Nisargadatta Maharai 

Es ist erstaunlich, daß Menschen Gott lieben können,
ohne gleichzeitig die Menschheit zu lieben.
Wen eigentlich lieben sie dann?
Sri Aurobindo 

Pflicht ohne Liebe macht verdrießlich
Verantwortung ohne Liebe macht rücksichtslos
Gerechtigkeit ohne Liebe macht hart
Wahrheit ohne Liebe macht kritiksüchtig
Erziehung ohne Liebe macht widerspruchsvoll
Klugheit ohne Liebe macht gerissen
Freundlichkeit ohne Liebe macht heuchlerisch
Ordnung ohne Liebe macht kleinlich
Sachkenntnis ohne Liebe macht rechthaberisch
Macht ohne Liebe macht gewalttätig
Ehre ohne Liebe macht hochmütig
Besitz ohne Liebe macht geizig
Glaube ohne Liebe macht fanatisch.
Laotse 

Notwendiger ist: zu lieben, um zu verstehen,
als zu verstehen, um zu lieben
Henry de Montherlant 

In der Verzeihung des Unverzeihlichen
ist der Mensch der göttlichen Liebe am nächsten.
Gertraud von le Fort