Willkommen bei SYNTHESeIS LOVE

Spirituelle Engergiearbeit Tantra Satsang Selbsterfahrung Training Coaching Einzelarbeit

Neueste 5 Einträge

  • Alleinsein und Einsamkeit
  • "Umarme deine Wut" (Thich Nat Hanh) ... und alle anderen ungeliebten Schatten!
  • LIEBE - in Zeiten von Corona?
  • Sucht und suchen
  • Stay strong!

14.05.2020

Stay strong!


Stay strong - youtube

Das ist ein Dank an dich,
weil du auch jetzt in dieser chaotischen Zeit,
- immer wieder nach der Liebe suchst, statt dich der Angst zu überlassen,
- immer wieder die “Oase deines Vertrauens” (Khalil Gibran) besuchst,
wenn du dich in der Wüste des Mißtrauens verirrt hast,
- und dich doch immer wieder nach Verbindung, nach Frieden sehnst,
wenn du mal in die Dunkelheit der Trennung gefallen bist (”die da oben” <–> “wir”)

Woher ich weiß, dass du das tust?
Das weiß ich, weil du diesen Blog liest!!!

Danke für deinen Mut - und meinen tiefen Respekt für dich,
dass du dich immer wieder deinen Ängsten stellst
und dich damit immer wieder dem Feuer der Transformation überlässt:
Ich weiß wieviel Mut es erfordert,
sehenden Auges - voller Angst und voller Vertrauen
in den Abgrund deiner Ängste zu springen.

Und auch wenn du zwischendurch mal stehen bleibst
und die Augen verschließt vor deiner inneren Wahrheit
- das ist auch nur ein Teil des Weges.

Du beginnst trotzdem immer wieder auf’s Neue
verantwortlich das Licht deiner Seele von Geröll zu befreien.
Das Geröll ist zwar dadurch nicht einfach verschwunden.
Aber es verdeckt nicht mehr, was du AUCH bist!
Du bist nicht nur deine Gefühle und Gedanken.
Du bist AUCH dieses Licht!
Doch du weißt, dass du das nur findest,
wenn du immer wieder durch jede Dunkelheit hindurch
dein Licht suchst.

Kennst du diesen Witz?
In der Hölle stehen zwei Menschen bis zur Unterkante Oberlippe im Dreck.
Einer hat Angst, jammert fürchterlich und versucht verzweifelt seinen Kopf oben zu behalten.
Der andere taucht immer wieder kopfüber runter in den Dreck.
Solange bis der andere fragt: Sag mal, reicht dir das noch nicht, was wir aushalten müssen - warum tauchst du immer wieder rein?
Da sagt der andere:
Bei soviel Mist - muss da unten doch irgendwo ein Pony sein!

Also SUCH DAS PONY!

Gerade jetzt - wo unser aller Weg ziemlich wackelig und holprig ist …
Vertrau weiter deiner inneren Stimme …
vertrau deiner Liebe!
Alles, was dich dein Herz spüren läßt …
alles was dich die Verbundenheit mit deinen Liebsten,
mit deinen Freunden, mit allen Wesen …
mit der ganzen Welt, mit Gott spüren läßt,
führt dich zur Heilung …
zu deiner Heilung …
und damit zur Heilung der Welt.

Ich weiß das klingt gewaltig …
und vielleicht meinst du, dass deine Versuche,
immer wieder dein Herz zu suchen
und immer wieder auch damit zu scheitern,
nicht gut genug sind für so eine große Aufgabe.

Doch du bist die Welt, die gerade verzweifelt darum ringt,
dem Wort “menschlich” den Wert zu geben,
den wir eigentlich meinen, wenn wir “menschlich” sagen:
LIEBEND, arglos, offen, vertrauensvoll wie ein Kind, mitfühlend,
verbunden und im Einklang mit Allen und Allem.
Und darum ringst du …
zusammen mit vielen anderen Menschen.

“Es würde aber schon genügen,
wenn es einen Menschen gäbe,
der wert ist, «Mensch» zu heißen,
um an den Menschen, an die Menschheit zu glauben.”

“Haß liegt nicht in meinem Charakter.
Sollte ich in dieser Zeit dahin gelangen,
daß ich wirklich zu hassen anfange,
dann wäre ich in meiner Seele verwundet und müßte danach streben,
so rasch wie möglich Genesung zu finden.”
aus “Das denkende Herz”, von Etty Hillesum, Seite 20
rororo , 29.Auflage Januar 2019, ISBN 978 3499155758

Auch wenn du verletzt worden bist
und auch wenn es gerade so aussieht,
als ob der Hass, die Angst, das Mißtrauen,
der Kampf und der dunkle Graben der Trennung immer größer wird …

In deinem Ringen entdeckst du immer wieder das “verschüttete” Licht …
es ist niemals weg gewesen …
es hat immer geleuchtet.
Von Anbeginn aller Zeit bis in alle Ewigkeit:
ERINNERE DICH…
ERINNERE DICH AN DEINE SEELE!

UND: Erinnere dich an die Seele jedes Menschen -
auch - und gerade dann - wenn er sie schon lange vergessen hat.
Denn gerade dann braucht er dein dich erinnern.
Verurteile nicht.
Schau in seine Seele.
Und wenn du sie gerade nicht sehen kannst,
heißt das einfach nur:
Mach weiter damit,
das Geröll vor deinem Licht weg zu räumen.

Om mani padme hum
Mögen alle Wesen die Wahrheit ihrer Seele erkennen!

syntheseislove - 10:35:46 @ Aktuell | 1 Kommentar

  1. Anneliese Zehetmair

    14.05.2020

    Vielen Dank für diese wunderbaren Worte. Ich finde mich in jedem dieser Absätze wieder.
    Und es bestätigt mir immer wieder, es ist der richtige Weg, den ich eingeschlagen haben.

Kommentar hinzufügen

Die Felder Name und Kommentar sind Pflichtfelder.


 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos